Da kommt man Mittwochs mittags von der Arbeit nach Hause und was liegt da auf dem Esszimmertisch, ein Päckchen von der St. Erhard GmbH aus Bamberg. Meine erste Reaktion war, ich habe doch gar nichts bestellt. Also schnell mal das Päckchen geöffnet und siehe da, da hat mir doch jemand zwei Bier, Aufkleber und Bierdeckel geschickt. Für irgendwas muss ja diese Seite hier nützlich sein 😉

Kaum war das St. Erhard Saison auf dem Markt gibt es heute schon das neuste St. Erhard Farmer, ein Farmhouse IPA. Es ist ein Crossover-Bierstil, das aus dem Muttersud des Saison entsteht und mit Kräftigkeit Hopfen gestopft wurde. Der sehr komplexe malzige, Grundcharakter wartet jetzt obendrein mit einer tropischen Fruchtigkeit eines California IPA`s auf. Es wurden exotische Hopfensorten aus drei verschiedenen Erdteilen verwendet um diese Aromenfielfalt und einen unverwechselbaren Geschmack zu erzielen!

Processed with VSCOcam with a5 preset

Ob das wirklich alles zutrifft werden die Craftbeer Freunde natürlich genau testen.